Studieninformation

Stundenplan (Lehrveranstaltungen) Wintersemester 2003/2004
Lehrplanübersicht
Es gibt 
Lehrmaterialien zu den Veranstaltungen
Zu allen Lehrveranstaltungen werden Unterlagen auf dem Web zur Verfügung gestellt.

E-Learning-Angebot
Das  E-Learning-Angebot in der Computerlinguistik ist im Aufbau begriffen. Auf Wintersemester 2003/04 wird das erste Modul des web-basierten virtuellen Laboratoriums zur Vorlesung "Einführung in die Computerlinguistik I" in den Testbetrieb gehen. Das zweite Modul (zur "Einführung in die Computerlinguistik II") wird im Sommersemester 2004 folgen. Die Benutzung des virtuellen Laboratoriums wird nicht verlangt, aber wärmstens empfohlen.



Akzess
Ab Wintersemester 02/03 ändert sich der Prüfungsmodus für den Akzess: Allgemeine Informationen in der Online-Wegleitung, Details und genaue Prüfungsdaten hier.
Lizentiatsprüfungen
Auf der Webseite der Prüfungsabteilung der Universität findet man alles zum Thema Lizenziatsprüfungen, Zusatzprüfungen, Doktorprüfungen: Termine, Prüfungsordnungen, Merkblätter, Formulare.

Studienreglement/Wegleitung

Detaillierte Angaben über Inhalt, Anforderung und Ausgestaltung des Faches Computerlinguistik enthält die Broschüre "Wegleitung für das Studium der Computerlinguistik an der Universität Zürich" (Version vom 10.6.2003). Sie ist online erhältlich als PDF-Datei . Die gedruckte Version kann per email () bestellt werden.



Programmierprojekte/Studienprojekte
Anstelle eines Seminarbesuchs können die Studierenden auch ein Programmierprojekt ausarbeiten.
Abschlussarbeiten
Studierende im ersten Nebenfach können ihre Lizentiatsarbeit in der Computerlinguistik schreiben. Von dieser Möglichkeit wird reger Gebrauch gemacht, wie unsere Sammlung abgeschlossener (zum grossen Teil online verfügbarer) Lizentiatsarbeiten demonstriert. Die Seite umfasst weiterhin eine Liste offener Lizentiatsthemen sowie Dissertations- und Habilitationsprojekte.
Weiterbildung
Das Institut für Computerlinguistik hält in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik regelmässig Fortbildungsseminare (auch, aber nicht nur) für die Wirtschaft ab. Näheres dazu findet sich hier.


Studienberatung
Für Studienberatung im Zusammenhang mit Computerlinguistik ist Manfred Klenner zuständig. Für Besprechungen bitte telefonisch (01 635 43 25) oder auf elektronischem Weg anmelden (). Kurze Anfragen können auch gern via Email gestellt werden.
Was ist CL?
Antworten darauf aus den (oft unterschiedlichen) Perspekten (hauptsächlich deutscher) Universitäten finden sich hier.

CL-FAQ
Wie ist die Joblage, wo kann ich CL studieren, welche CL-Organisationen, CL-Zeitschriften etc. gibt es. Dies und mehr, gesammelt von Martin Volk.


Mailing Liste
Die Computerlinguistik-Gruppe unterhält eine Mailing-Liste ( ), die als Forum zur Computerlinguistik in Zürich gedacht ist. Lehrveranstaltungsinformationen, Ankündigungen für Vorträge und Jobangebote werden beispielsweise darauf publiziert. Für An- bzw. Abmeldung bitte eine Mail an ( ) .
Fachverein CL
Der Fachverein organisiert Kurse, veranstaltet informelle Informationsveranstaltungen für Studienanfänger, gibt das  CL-Organ CLIP heraus, sorgt für Abwechslung (DVD-Abende, Schlitteltage)  und tut vieles mehr. Mitgliedschaft im Fachverein CL berechtigt zum Bezug einer Lizenz für Sicstus-Prolog zu einem reduzierten Preis. 
Häufig gestellte Fragen zum Studium der CL in Zürich
F:
Muss ich mich irgendwo einschreiben oder anmelden, um Computerlinguistik zu studieren zu können?
A:
Nein. Es ist keine Anmeldung notwendig. Aber bitte im Einschreibebogen die Computerlinguistik als Nebenfach deklarieren (Code 7520).



F:
Wie finde ich heraus, ob eine Vorlesung als Spezialvorlesung gilt? 
A:
Es gibt eine Liste von akzeptierten wiederkehrenden Vorlesungen anderer Lehrstühle. Falls die Vorlesung nicht da drauf ist: Email an M.Klenner ().


F:
Kann ich im Ausland absolvierte Veranstaltungen im Bereich CL in Zürich anrechnen lassen?
A:
Meist  kann man derartige Veranstaltungen zumindest als Spezialvorlesungen anerkennen. Das sollten Sie aber (vorgängig!) mit dem Studienberater der CL abklären.


F:
Kann jeder Studierende der CL an jeder Lehrveranstaltung der CL teilnehmen?
A:
Es kommt auf den Typ der Lehrveranstaltung an:
  • Für Vorlesungen: Im Prinzip ja, aber natürlich macht es wenig Sinn, z.B. den zweiten Teil des Programmiervorlesung vor dem ersten zu belegen.
  • Für Seminare: Nein; dazu muss man den (ganzen) Akzess bestanden haben.
  • Für das Kolloquium für Lizentianden und Doktoranden: Nein; nur nach persönlicher Absprache mit dem Dozenten.



F:
Wie muss ich eine Seminararbeit ausgestalten? 
A:
Die wichtigsten Hinweise und Regeln sind in diesem PDF-Dokument zusammengefasst.



























Manfred Klenner ( )
Date of last modification: